Im Auge des Windes

Im Auge des Windes

Im Spiegel der Zeit

dreht sich das Auge des Windes,

durchbricht die Wahrheit allen Schein,

umschlingt die Schlange der Weisheit

den Boden auf dem sie wandelt.

Still wird es,

wenn Du siehst

und erkennst,

das alles in Dir

zum Einen drängt,

der Dich umfängt

bei Tag und Nacht,

das Ende und der Anfang ist

und mit Dir

süße Tränen lacht.

(c) Wiebke Wivvica Matern

Licht und Schatten Wivvica Poesie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*